Bernd Kullack geb. 1966 in Recklinghausen studierte bei Prof. Fehrensen in Münster und ist Preisträger diverser Wettbewerbe. Schon früh sammelte der klassisch ausgebildete Geiger Erfahrungen im Jazz, und nach langjähriger Konzerttätigkeit im In- und Ausland gehört er heute zu den führenden Persönlichkeiten der Violine in der U-Musik. Immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, das Instrument von seinem angestaubten klassischen Dasein zu befreien, wird seine Geige in den verschiedensten Musikrichtungen eingesetzt.

 
 

Theaterproduktionen

Theater und Philharmonie Essen: "Der Kirschgarten","Der Zauberer von Oz", "Herr Puntila und sein Knecht Matti", "Mann ist Mann", "Blume von Hawai", "Heimatlos", "Tapetenwechsel".

Schauspielhaus Bochum: "Familie Schroffenstein".

Staatstheater Wiesbaden: " Orpheus in der Unterwelt".